Schlagwort-Archiv: Familie Montez

<2014> INTERFUSION – Luminale 2014

INTERFUSION – Fotoarbeiten und Studien von Pascal Schonlau & Mario Gaetano Brucculeri

Unser Beitrag zur Luminale 2014 – Biennale der Lichtkultur 30.3. – 4.4.2014 in Frankfurt am Main

Bulb_Fiction_2

Im Spannungsfeld zwischen Ökonomie, Ästhetik und Nutzen entwickelten die beiden Künstler Pascal Schonlau und Mario Gaetano Brucculeri ein konsequent reduziertes Antikonzept. Für das Projekt INTERFUSION durchdringen sie mit künstlichem Licht urbane und natürliche Umgebungen und stellen darin enthaltene Sub-Räume heraus. Energetisch gesehen, kann man INTERFUSION als Statement zur Energiedebatte betrachten. Das Licht ist dabei der Aktivist, der mittels minimalster Strommengen ein Höchstmaß an rhetorischem Ausdruck erzeugt.

Bulb_Fiction_1

In the field of tension between economics, aesthetics and usefulness, the two artists have developed a consistently reduced anti-concept. For the project INTERFUSION they penetrate urban and natural environments with artificial light and accentuate the sub-spaces therein. The light is the activist, which produces a high degree of rhetorical expressio n using minimal amounts of electricity. The two artists present large-scale images in a series of choreographic light installations, implemented in contemplative places where light installations may want to be, but cannot be.

Bulb_Fiction_3

Bulb_Fiction_4

Bulb_Fiction_5

+++

Fotos & Studien zu INTERFUSION
Souvenir Frankfurt At Jujugi – Zeilgalerie, Frankfurt am Main

31.3. – 4.4. | 12.00 – 20.00 h
Vernissage: Do 27.3. | 19.00 – 23.00 Uhr

Interfusion2014_Roundtable

Bulb_Door1

Bulb_Fusion_II

Bulb_Fusion_Sketch

www.souvenir-frankfurt.de

+++

INTERFUSION – audiovisuelle Installation
Lichtkunst/Montez at Honsellbrücke

30.3. – 4.4. | 12.00 – 20.00 h
Vernissage: Do 30.3. | 19.00 – 23.00 Uhr
Finissage: Fr 4.4. | 19.00 – 23.00 Uhr

Bulb_Fusion_I

Im Rahmen der Gruppenausstellung `Lichtkunst/Montez at Honsellbrücke´ präsentieren wir weitere großformatige Fotoarbeiten einer Reihe choreographischer, von Tonspuren begleiteter, Lichtinstallationen. Diese waren in kontemplative Orte in und um Frankfurt/M. implementiert, an denen Lichtinstallationen vielleicht sein wollen, aber nicht sein können.

Bulb_Fusion_First

+++

Audiovisuelle Installation INTERFUSION – großformatige Fotos, 4-Kanal Ton, etalux® flex, Elektrizität:

Interfusion_Wall1

Interfusion_Montez

+++

Bulb Action – Mirek Macke:

Interfusion_Mirek_Macke

+++

Many thanks to Virginia Schultheis, Judith Hartnack, Jürgen Zeller, Mirek Macke, Helmut Bien, eRessource GmbH